Das Land von Leeghwater

 Das Land von Leeghwater

kaartje NLDas Land von Leeghwater  ist ein wunderschönes Gebiet auf der nordwestlichen Seite der Nationalen Landschaft Niederholland und liegt direkt östlich der Stadt Alkmaar. In dieser typisch holländischen Landschaft findet man die berühmten Polder aus dem Goldenen Zeitalter.
De BEEMSTER war der erste der großen Seen, der im Jahr 1612 trockengelegt wurde. Der SCHERMER fiel als letzter See im Jahr 1635 trocken.
Charakteristisch für die Region sind die vielen historischen Dörfer wie de Rijp. Die Heringsfischerei und der Walfang im 17. Jahrhundert brachten Wohlstand in die Region. Die prächtigen Rathäuser, (Lager-)Häuser und Kirchen in den Orten erinnern an diese Epoche.


Die Insel, auf der sich die Dörfer befinden, ist heute ein wasserreiches Gebiet für Wasser- und Wiesenvögel, der Eilandspolder. Die alten Deiche laden zu schönen Spaziergängen und Radtouren ein. Der Eilandspolder selbst wird nur von Wasserwegen durchkreuzt, die für Elektroboote (sogenannte „Fluisterboote“), Kanus oder Ausflugsboote zugänglich sind.

 

Landwirtschaft im Land von Leeghwater

Die Landschaft im Land von Leeghwater, wie wir sie heute kennen und schätzen, haben die örtlichen Bauern geprägt und geformt. Das gilt heute noch. Mit der wachsenden Globalisierung steht auch die Betriebsführung der Bauern im Land von Leeghwater unter Druck. Größenwachstum und die Ergänzung der Einkünfte durch ländliche Expansion sollen wirtschaftlich gesunde Betriebe gewährleisten. Früher lebten die Menschen hier gut von der Heringsfischerei und dem Walfang. Heutzutage bieten erlebnisreiche Aktivitäten für die Gäste und der Verkauf von Produkten in einem Hofladen eine gute Perspektive.
Im Land von Leeghwater kann man gegenwärtig das Leben auf dem Bauernhof hautnah kennen lernen. In den letzten Jahren ist ein vielfältiges Angebot an landwirtschaftlich orientierten Aktivitäten entstanden. Das Fremdenverkehrsamt De Rijp informiert Sie gerne über die zahlreichen Möglichkeiten. Zum Beispiel bietet der Landwirtschaftsverband Wasser, Land und Deiche ( Agrarische Vereniging Water, Land en Dijken ) mehrere Arrangements an. 

 

Leeghwatertage

An jedem 1. Sonntag von April bis September können Sie die Leeghwatertage besuchen. Verschiedene Betriebe öffnen an diesem Tag ihre Türen für Besucher.

 

Geschichte

leeghwaterDas Land von Leeghwater verdankt seinen Namen Jan Adriaanszoon Leeghwater (1575 -1650), dem berühmten holländischen Wasserbauingenieur aus dem Goldenen Zeitalter. Er stammt aus dieser Region und erlangte hier landesweite Berühmtheit als genialer Mühlenbauer und Ingenieur.
Das Land von Leeghwater besteht aus Torfwiesen und trockengelegten Poldern. Als Jan Leeghwater geboren wurde, waren diese Torfwiesen gefährdete Inseln inmitten großer Gewässer.
Leeghwater nahm die Herausforderung an, „seine" Insel ('t Schermereylandt) und das Dorf vor dem Wasser zu schützen. Durch die Trockenlegung der Seen wurde das Gebiet sehr wohlhabend. Bei der Eindeichung der Beemster (1612) beteiligte er sich als Aufseher an der Errichtung und Einstellung der 26 Mühlen, die den See entwässerten. Genau wie bei der Eindeichung von De Purmer (1622), De Heerhugowaard (1625), De Wormer (1626), De Schermer (1635) und De Starnmeer (1643).
Er sorgte dafür, dass aus Hochwasser Niedrigwasser („Laag water“ auf Holländisch) wurde und bald änderte sich die Bezeichnung „Laag water" in den Namen Leeghwater.
Jan Adriaanszoon Leeghwater fertigte auch die Baubeschreibung und die Zeichnungen für das Rathaus und die Waage des Ortes De Rijp an. Das Gebäude beherbergt heutzutage das Fremdenverkehrsamt VVV De Rijp.

 


 

 

Schermereiland

 

 

Leeghwater

 

 

Tekening Leeghwater

Originele pentekening van molen door Leeghwater (1632).

 

Das Fremdenverkehrsamt ist in der Waage im Rathaus (de Waag):

 

De Waag
Kleine Dam 1
1483 BJ De Rijp

 

Telefoon: 0299-671979
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Im Winter sind wir nur erreichbar durch e-mail.

Öffnungszeiten 2020:

Wegen die Corona-Krise ist das Büro nur geöffnet ab 25. Juli bis Ende September nur am Samstag und Sonntag zwischen 12.00 und 15.00 Uhr. Nur 4 Personen zugleich.

 

(Der erster Tag wird sein Karfreitag den 10. April und anschliessend zum Osternferien.

 

Im April, Mai, Juni, und September:

Montag bis Donnerstag von 12.00 - 15.00 Uhr;

Freitag bis Sonntag von 11.00 - 17.00 Uhr.

 

Im Juli und August: 

Montags bis Sonntag  von 11.00 - 17.00 Uhr.

 

Im Oktober:

Nur am Sonntag 4.en geöffnet von 12.00 - 15.00 Uhr.

 

Extra geöffnet im Oktober:

ab Samstag 10.en bis Sonntag 25.en von 12.00 - 15.00 Uhr.

 

Geschlossen ab Donnertag 14.  September bis Dienstag 21. September 2020 (Festwoche in de Rijp).)

Metropool AmsterdamNationaal Landschap Laag Holland Museummolen Schermer Hart van Noord-Holland

Partnerprogramma

Partners van VVV De Rijp hebben een streepje voor. Er zijn 3 programma's: GOUD - ZILVER - BRONS. Ook VVV-partner worden? Lees dan verder...>>>

 

Word VVV-partner

Contact

De Waag
Kleine Dam 1
1483 BJ De Rijp


Telefoon: 0299-671979
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

N.B. In het winterseizoen zijn wij alleen via e-mail te bereiken.